Kundenakquise entspannt: Wie Sie den Druck raus nehmen

Entspannte Kundenakquise durch Inbound-Marketing
Wie sichtbar ist Ihr Unternehmen im Internet? Website-Check!
Kundenakquise ist für viele Unternehmer und Selbständige lästige Pflicht. Doch ein Unternehmen, das keine Neukunden gewinnt, kann früher oder später schließen. Grund genug, sich mit der Kundenakquisition in B2B und B2C anzufreunden.

Warum überhaupt Kundenakquise? Auch wenn Sie sich als Unternehmer oder Selbständiger derzeit über einen soliden Kundenstamm freuen: nichts ist für die Ewigkeit.

Ein Wechsel auf einer entscheidenden Position, eine Änderung der strategischen Ausrichtung, wirtschaftliche Schwierigkeiten oder auch ein Trauerfall: Ganz schnell kann eine sicher geglaubte Beziehung zu einem Kunden Geschichte sein.

Wenn Sie dann unter Zeitdruck geraten, wird es schwierig. Denn Kundenakquise ist im Normalfall ein langfristiger Prozess. Schnell mal eben geht meist gar nichts.

Sorgen Sie deshalb dafür, dass die Kundenakquise als nachhaltiger Prozess eingerichtet ist. Mit dem Ziel, kontinuierlich Leads zu generieren und zu entwickeln.

Wenn Sie das richtig umsetzen, betreiben Sie oder Ihr Vertrieb Neukundenakquise sehr viel entspannter und erhöhen Ihre Rate neu gewonnener Kunden.

Kundenakquise: erst Hausaufgaben erledigen

Dass viele in der Neukundengewinnung eine unerfreuliche Aufgabe sehen, liegt daran, dass sie keine durchdachte Methode zur Kundenakquise nutzen.

Maßnahmen werden nicht strategisch geplant, selbst die Inhalte, die kommuniziert werden sollen, sind häufig unklar und unspezifisch.

Wer so zur Neukundenakquise auszieht, wird zwangsläufig Misserfolg ernten.

Denn es ist nicht klar, welche Kunden man genau anspricht. Was man genau anbietet. Und was die starken Argumente aus Kundensicht sind, die Zweifler zu Käufern oder Bestellern machen.

Wie also geht man für sein Unternehmen die Kundenakquirierung sinnvoller an?

Grundlage #1 für erfolgreiche Kundenakquise: ein gutes Produkt oder eine gute Dienstleistung

Ich setze jetzt einfach mal voraus, dass Ihre Leistung überzeugt.

Wenn Ihr Kunde nicht von Ihrem Produkt, Ihrer Dienstleistung überzeugt – besser noch begeistert – ist, machen Sie lieber kein Marketing. Und versuchen Sie nur nicht, Neukunden zu akquirieren.

Das wäre der schnellste Weg in den Abgrund.

Denn nichts spricht sich so schnell rum wie Enttäuschungen.

Grundlage #2 für erfolgreiche Kundenakquise: eine klare Positionierung

Sie müssen wissen, wer Ihr Kunde ist, was Sie diesem bieten wollen und welchen Nutzen er davon haben wird.

Viele denken bei den potenziellen Kunden an alle, die das Produkt oder die Dienstleistung brauchen können.

Aber wie wollen Sie alle ansprechen? Mit welchen Argumenten? Wer sind überhaupt alle?

Sinnvolle Kundenakquise beginnt mit Weglassen.

Aus alle machen Sie einen oder wenige sehr konkrete Wunschkunden. Diese definieren Sie sehr präzise.

Natürlich werden Sie damit zunächst das Gefühl haben, eine Menge Ihres Wachstumspotenzials zu verlieren.

Tatsächlich gewinnen Sie. Denn durch die klare Ausrichtung wird die Kundenansprache viel überzeugender.

Das liegt vor allem daran, dass es Ihnen in der Kommunikation erstmals leicht fallen wird, den Kundennutzen verständlich zu vermitteln.

Grundlage #3 für erfolgreiche Kundenakquise: Nutzung der richtigen Marketingstrategie

Es gibt zwei grundlegende Methoden zur Akquise von Neukunden: Outbound-Marketing und Inbound-Marketing.

Beim Outbound-Marketing gehen Sie aktiv nach draußen, sprechen Ihre potenziellen Kunden an. Die Kaltakquise gehört in diesen Bereich, aber auch das Entwickeln warmer Kontakte.

Typisch beim Outbound-Marketing ist ein hoher Anteil potenzieller Neukunden, die gerade keinen Bedarf haben oder bereits in einer Lieferantenbeziehung sind.

Beim Inbound-Marketing kommen Ihre Neukunden von selbst auf Sie zu. Beispielsweise weil sie Ihre Inhalte bei Google oder auf sozialen Medien gefunden haben und dadurch bereits Content von Ihnen kennen.

Typisch beim Inbound-Marketing sind ein hoher Bedarf und ein starkes Interesse an Ihren konkreten Leistungen. Häufig haben die Interessenten auf Basis Ihrer Texte und Videos im Internet bereits „an sich selbst verkauft“. Sie müssen nur noch den Abschluss klar machen.

Grundlage #4 für erfolgreiche Kundenakquise: Nutzung der richtigen Kanäle

Im Bereich der B2B-Kaltakquise bleiben heute im Prinzip zwei wichtige Möglichkeiten: Werbebriefe und Telefonakquise. Letztere nur dann, wenn ein geschäftliches Interesse des Angerufenen vorausgesetzt werden kann.

E-Mail-Marketing eignet sich nur, wenn Sie über E-Mail-Adressen verfügen, die ausdrücklich eingewilligt haben, Werbung von Ihnen zu erhalten.

Im B2C vergessen Sie bitte auch die Telefonakquise, die ist dort wie das E-Mail-Marketing mit nicht autorisierten Adressen verboten.

Bleiben Werbebriefe. Die aber leider heutzutage in den meisten Fällen eine extrem schlechte Erfolgsrate aufweisen. Kunden mögen es nicht mehr, unaufgefordert kontaktiert zu werden.

Eine wesentlich erfreulichere Methode zur Kundenakquise stellt das Inbound-Marketing dar, das sowohl für B2B als auch für B2C funktioniert.

Sie positionieren sich mit den passenden Inhalten auf Ihrer Website, schreiben beispielsweise gute Artikel zu Ihren Themen, sorgen für Vernetzung im Internet sowie in den sozialen Medien und warten dann nur noch auf die Anfragen, Bestellungen oder Käufe.

Grundlage #5 für erfolgreiche Kundenakquise: Machen

Wer seine Kundenakquise mit Inbound-Marketing nachhaltiger gestalten will, sollte zügig mit der Umsetzung beginnen.

Denn Inbound-Marketing braucht Zeit, bis sich die Wirkung zeigt. 4 bis 6 Monate Geduld sollte man bis zu ersten Ergebnissen mitbringen.

Der Start erfolgt über eine Keywordanalyse. Anschließend werden überzeugende neue Inhalte getextet und online gestellt.

Über Ankündigung in den sozialen Medien und durch Verlinkung von thematisch passenden Websites wird der Content bekannt gemacht.

Tracking und Analyse hilft dabei, das Verhalten der Besucher zu verstehen und mit der Zeit ergänzenden Content zu erstellen.

Wenn der Prozess erst einmal eingerichtet ist, läuft die Kundenakquise praktisch automatisch.

Jetzt Kundenakquisition automatisieren!

Sie wollen mehr Kundenakquise über Inbound-Marketing betreiben und brauchen Unterstützung: Schicken Sie eine E-Mail oder rufen Sie mich an – +49 40 22 86 75 40. Die Erstberatung ist kostenlos.

Wer schreibt hier?

Online-Marketingberater Michael BondzioMein Name ist Michael Bondzio, ich bin Konzeptioner, Texter und Marketingberater. Aus meiner über 20jährigen Tätigkeit für nationale sowie internationale Marken und Unternehmen aller Größenklassen habe ich jede Menge Erfahrungen, die ich in diesem Blog teile.

Den ersten professionellen Kontakt mit dem Internet hatte ich 1996 als Kreativdirektor, heute berate ich Selbständige sowie Management und Unternehmensleitung kleiner und mittelständischer Unternehmen zur automatisierten Neukundengewinnung über das Internet.

Unterstützung bei Kundenakquise?

Ihre Website für automatisierte Kundenakquise optimieren – gern erledige ich das für Sie. Das Erstgespräch ist kostenlos. Rufen Sie mich an – +49 40 22 86 75 40 – oder schicken Sie eine E-Mail.

Neue Blogbeiträge? Ich schicke Ihnen eine Mail: