Was ich von Webdesignern nie wieder sehen will

Wenn Webdesigner SEO ignorieren
Wie sichtbar ist Ihr Unternehmen im Internet? Website-Check!
Wer als Unternehmer in eine neue Website investiert, erwartet Leistung: Mehr Besucher, mehr Anfragen, mehr Kunden. Oft passiert aber genau das Gegenteil. Und nicht selten ist das Webdesign daran schuld.

Wenn das SEO-Defizit zuschlägt

Die Grafik oben zeigt die Auswertung einer von mir getexteten Website durch die Analyse-Software XOVI. Die Webtexte wurden unter Berücksichtigung aller SEO-Regeln geschrieben, also optimiert für Suchmaschinen. Wenn solche Texte durch eine fähige Webdesignagentur in die Website eingebaut werden, sollten alle Segmente grün sein und je um die 90 % oder mehr zeigen.

Hier ist es offensichtlich nicht so – und an den Texten liegt es nicht.

Doch was ist der Grund, wenn Webdesigner so gnadenlos versagen und anschließend die Rankings der Website abstürzen? Nun, meist ist die Ursache, dass fast keine SEO-Kenntnisse vorhanden sind und dass Auszeichnungen in Text-Manuskripten ignoriert werden.

Typische SEO-Fehler, die Webdesigner gerne machen

Gute Webtexter liefern dem Webdesigner Manuskripte, in denen alle für SEO relevanten Auszeichnungen direkt integriert sind. Damit überlasse ich nichts dem Zufall, ich gebe genau vor, wo ich welche <h1>- oder <h2>-Headline, <strong>, interne und externe Verlinkungen, Meta-Description oder Meta-Title möchte.

In diesem Fall wurde durch die Webdesignerin leider eine Menge davon ignoriert.

Gern gemachte Fehler:

  • h1-Headlines entweder weglassen oder alternativ h1-Duplikate produzieren
  • Meta-Title weglassen und dafür Duplicate-Title produzieren
  • Duplicate Content produzieren, weil derselbe Inhalt unter verschiedenen URLs erreichbar ist
  • Defekte interne und/oder externe Links
  • Sitemap weicht von tatsächlicher Site ab
  • Tote Links (404) innerhalb der Website
  • Lange Ladezeiten

Die langen Ladezeiten zeigen sich bei dieser Website sehr deutlich:

Optimierungsfähige Ladezeiten

Mehr als ärgerlich, da Ladezeiten sich immer mehr zum wichtigen Ranking-Faktor einer Website entwickeln.

Schlechtes Webdesign erkennt man leider kaum mit dem bloßen Auge

Das Gemeine an technisch schlecht umgesetzten Websites: Man erkennt sie nicht an der Optik, sondern die Mängel sind viel versteckter. Erst wer Kennzahlen auswertet, erfährt, was wirklich los ist.

Diese Kennzahlen geben auch einen Eindruck davon, wie Google die Website in etwa einstuft. Je schlechter die Werte, desto schlechter die Platzierungen bei Google.

Nicht selten führt ein Website-Relaunch mit neuem Webdesign in der Folge zum direkten Absturz im Google Suchergebnis.

Es ist also entscheidend, schon im Vorfeld darauf zu achten, dass die beauftragten Webdesigner Ahnung von SEO haben.

Mein Beispiel da oben ist übrigens kein Einzelfall. Das ist z.B. das Ergebnis des Website-Relaunchs eines anderen Unternehmens, das ich gerade im Website-Check hatte:

Schlechter Google Page Speed Score

Der Wert von 24 im Google Page Speed Test ist ein Trauerfall, zumal Google die sogenannten Web Core Vitals künftig noch stärker fürs Ranking werten wird.

So vermeiden Sie, eine technisch schlechte Website vom Webdesigner zu erhalten

Wenn Sie einen guten SEO-Texter beauftragt haben, nutzen Sie dessen Kompetenz auch fürs Webdesign.

Eine Möglichkeit ist, mit einem Webdesigner aus meinem Pool zu arbeiten, der sich mit SEO auskennt.

Alternativ briefe ich Ihren Webdesigner und kümmere mich darum, dass alles korrekt umgesetzt wird.

Und falls Sie Ihren Webdesigner lieber selbst überprüfen wollen? Ein guter Start ist immer ein Geschwindigkeitstest, zum Beispiel GTMetrix oder der sehr wichtige Google Page Speed Test.

Wenn Sie mehr Details prüfen wollen, empfehle ich XOVI oder Ryte.

Und falls es Ihnen zu mühsam ist, sich in diese Software einzuarbeiten, nutzen Sie doch einfach meinen Website-Check. Dann wissen Sie, wie gut Ihr Webdesigner gearbeitet hat und bekommen auch eine klare Anleitung, um alle Fehler zu beheben.

Wer schreibt hier?

Online-Marketingberater Michael BondzioMein Name ist Michael Bondzio, ich bin Konzeptioner, Texter und Marketingberater. Aus meiner über 20jährigen Tätigkeit für nationale sowie internationale Marken und Unternehmen aller Größenklassen habe ich jede Menge Erfahrungen, die ich in diesem Blog teile.

Den ersten professionellen Kontakt mit dem Internet hatte ich 1996 als Kreativdirektor, heute berate ich Selbständige sowie Management und Unternehmensleitung kleiner und mittelständischer Unternehmen zur automatisierten Neukundengewinnung über das Internet.

Website optimieren lassen!

Gerne helfe ich Ihnen, bei Google besser gefunden zu werden und Besucher zu Kunden zu machen. Das Erstgespräch ist kostenlos. Rufen Sie mich an – +49 40 22 86 75 40 – oder schicken Sie eine E-Mail.

Neue Blogbeiträge? Ich schicke Ihnen eine Mail: