Wie gewinnen Sie Ihre Kunden? Verlassen Sie sich auf Mundpropaganda? Auf Werbung in Zeitungen oder mit Prospekten? Auf Werbebriefe? Auf Telefonmarketing? Auf Zufallstreffer Ihrer Homepage?

Alles gute Möglichkeiten, um Kunden zu gewinnen, ich werde Ihnen da nichts ausreden. Zumal es immer eine gute Idee ist, seine Neukundenakquisition auf viele Säulen zu stellen.

Wenn Sie es aber ernst meinen, werden Sie kurzfristig Ihr Internetmarketing ausbauen. Denn es gibt keine Form der Neukundenakquisition, die so bequem für Sie arbeitet, wie die Kundengewinnung im Internet.

Im Internet drehen Sie das Kundengewinnen um: Sie lassen sich finden

Viele haben Ihnen sicher schon versprochen, dass Sie bald Kunden im Internet gewinnen. Wahrscheinlich sprach auch Ihre Webagentur davon, bevor Ihre aktuelle Homepage online ging. Und dann – naja, viel passiert ist nicht, richtig?

Da geht es Ihnen wie vielen. Denn Kunden gewinnen im Internet verlangt mehr als eine schöne Homepage.

Ehrlich gesagt, brauchen Sie nicht mal eine schöne Homepage. Sie können sogar erfolgreich im Internet Kunden gewinnen, wenn Sie sich mit irgendeinem Website-Baukasten selbst eine Homepage zusammenklicken.

Sie brauchen auch keinen Online-Shop. Viele denken zwar, dass man nur mit einem Online-Shop im Internet Kunden gewinnen kann, doch das ist nicht wahr, vergessen Sie’s.

Alles, was Sie brauchen: Sie müssen die 4 Schritte umsetzen, die Sie hier gleich erfahren werden. Damit Sie künftig von Ihren Kunden gefunden werden, statt diese selbst mühsam suchen zu müssen.

Warum soll das Kundengewinnen im Internet ausgerechnet für Sie klappen?

Tatsache ist: Das Internet ist voller Kunden, auch für Sie. Selbst wenn Sie eine komplett exotische B-to-B-Branche besetzen – Ihre Kunden sind im Internet aktiv. Wenn Sie an Privat verkaufen, dann sowieso.

Egal, was Sie unternehmerisch tun, selbst wenn Sie ein lokales Ladengeschäft betreiben – Ihre Zielgruppe ist im Internet. Und was das Allerbeste ist: Viele davon sind gerade aktiv auf der Suche. Zum Beispiel nach Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung.

Nun müssen nur noch Sie gefunden werden. Das ist der erste, eher einfache Teil des kompletten Systems zum Kundengewinnen im Internet.

Hier hören die meisten dann auf.

Und das ist der entscheidende Fehler.

Warum reicht es nicht aus, wenn Kunden Sie im Internet finden?

Wissen Sie, warum Mundprogaganda so erfolgreich ist? Weil der, der Sie weiter empfiehlt, sich mit seiner Empfehlung stark für Sie macht. Und deshalb überlegt man es sich gut, bevor man eine Empfehlung ausspricht. Niemand will sich vor Bekannten oder Freunden zum Trottel machen, weil er einen Handwerker, Architekten, Zahnarzt oder Friseur empfohlen hat, der dann doch nicht so überzeugend ist.

Der Neukunde, der auf Grund einer persönlichen Empfehlung kommt, hat also guten Grund, Ihnen zu vertrauen. Und ohne Vertrauen kein Geschäft.

Im Internet ist das noch viel extremer. Ohne Vertrauen geht hier überhaupt gar nichts.

Erwarten Sie also nicht, dass der potenzielle Kunde, der eben Ihre Homepage gefunden hat, nun gleich bei Ihnen etwas kauft oder Sie anruft, um einen Termin zu vereinbaren.

Schlimmer noch: Wahrscheinlich wird derjenige auch Ihre Website mehr oder weniger schnell wieder verlassen. Und die Wahrscheinlichkeit, dass er jemals zurückkehrt, ist ziemlich gering.

Nutzen Sie den allerersten Kontakt zur Kundenbindung

Wenn die meisten Internetbesucher nur ein einziges Mal auf Ihre Website kommen und dann wahrscheinlich für immer verschwinden, haben Sie nur eine Chance: Sie müssen diesen flüchtigen Kontakt in die Zukunft retten.

Aber wie? Sie wissen ja nicht mal, wer da gerade auf Ihrer Website ist.

Da gibt es einen einfachen Trick. Nix Neues, es ist simple Psychologie, die schon vor hunderten von Jahren von geschickten Verkäufern eingesetzt wurde: Sie verschenken erst mal etwas, was für Ihren Besucher attraktiv ist.

Denn an einem Geschenk ist jeder interessiert.

Wobei: von einem echten Geschenk rede ich hier gar nicht. Denn im Gegenzug bekommen Sie auch etwas: die E-Mail-Adresse Ihres Besuchers.

Und damit haben Sie die Chance, bei diesem selbst dann noch Vertrauen aufzubauen, wenn er schon längst Ihre Homepage verlassen hat.

Sie haben nichts zu verschenken?

Ich denke schon, dass Sie etwas zu verschenken habe. Selbst wenn Sie nur medizinische Geräte ab vierstelligen Beträgen im Sortiment haben. Oder Häuser für sechsstellige Summen bauen.

Dann verschenken Sie doch einfach Informationen, die für Ihre Zielgruppe wertvoll sind:

„10 Wege, Ihre Arztpraxis rentabler zu machen.“ Wenn die Zielgruppe für Ihre medizinischen Geräte Ärzte sind.

„5 Fehler beim Heckenschneiden, die Sie auf keinen Fall machen sollten.“ Wenn Sie Gartenbau anbieten oder eine Gärtnerei betreiben.

„Wie Sie die 7 wichtigsten Fehler beim Hausbau vermeiden.“ Wenn Sie Architekt sind oder Systemhäuser verkaufen.

Nur drei Beispiele. Wer seine E-Mail-Adresse hinterlässt, bekommt im Gegenzug sofort Ihr PDF mit den gewünschten Infos. Ganz automatisch, es gibt Software, die sich um so was kümmert.

Übrigens können Ihre Geschenke auch Produktproben sein. Wenn Sie z.B. eine Eisdiele oder eine Pizzeria betreiben, bieten Sie einen Gutschein an. Natürlich auch nur gegen E-Mail-Adresse.

Ich bin sicher, auch Ihnen wird ein gutes Geschenk für die Besucher Ihrer Homepage einfallen.

Im Internet Kunden gewinnen ist ein Prozess, der ab jetzt automatisch läuft

Wie geht es weiter? Ihre neu gewonnenen Kontakte werden nun von Ihnen regelmäßig mit interessanten E-Mails versorgt. Am Anfang etwas häufiger, eventuell ist die Person ja ganz kurz vor einer Kaufentscheidung. Später versenden Sie Ihre Infos etwas seltener.

Mit Ihren E-Mails wollen Sie lediglich in Erinnerung bleiben, indem Sie Ihre potenziellen Kunden immer mal wieder mit interessanten, wertvollen Informationen versorgen. Sie wollen auf gar keinen Fall lästig werden oder gar nerven. Denn dann trägt sich Ihr Kontakt ruck-zuck aus Ihrem Verteiler aus. Kunde wird der dann nicht mehr.

Zwischendurch dürfen Sie natürlich auch mal ein konkretes Angebot bewerben.

Kurz zusammengefasst: So klappt Kunden gewinnen im Internet

Das ist alles? Im Prinzip ja. Alles Weitere ist dann Detailoptimierung.

Hier ist die Liste, die Sie abhaken müssen, wenn auch Sie künftig erfolgreich Kunden im Internet gewinnen wollen:

  1. Sie benötigen eine Website mit Inhalten, die für Ihre Wunschkunden interessant sind. Optimiert für die Suchbegriffe, die Ihre Wunschkunden verwenden.
  2. Um die E-Mail-Adresse von Erstbesuchern Ihrer Homepage zu erhalten, bieten Sie ein attraktives Geschenk auf der Website an.
  3. Ihre Interessenten versorgen Sie ab dann per E-Mail regelmäßig mit weiteren interessanten Informationen. Und ab und zu auch mal mit einem konkreten Angebot.
  4. Sie lassen den gesamten Prozess weitgehend automatisiert ablaufen und freuen sich darüber, dass immer mehr Kunden aus eigener Initiative den Weg zu Ihnen finden.

Ein bisschen Geduld müssen Sie beim Kunden gewinnen im Internet zunächst mitbringen. Das liegt daran, dass Vertrauensaufbau Zeit kostet. Es kann also durchaus sein, dass sich während der ersten Monate noch nichts tut.

Trotzdem sollten Sie am besten noch heute anfangen, die beschriebenen Tipps umzusetzen. Denn nur wenn Sie jetzt beginnen, Vertrauen aufzubauen, werden Sie in Zukunft automatisch Kunden im Internet gewinnen.